Dienstag, 13. Juli 2010

WM? Die nächste kommt bestimmt...

Dann will ich auch mal kurz ein Fazit ziehen:

Da ich extra 4 Wochen Urlaub für die WM genommen hatte, wie auch schon 2006, hatte ich mir viel erhofft. Leider wurde ich ja schon in der ersten WM-Woche von meiner Trainerbank

in die feindliche Außenwelt verschleppt. Damit ist ja schon mal ein ziemlicher Brocken an Spielen an mir vorbei gegangen.

Im Nachhinein muß man da wohl nicht allzu traurig drüber sein. Von den restlichen Vorrundenspielen habe ich noch ein paar gesehen. Und wenn ich jetzt nochmal über den Turnierplan schaue, stelle ich fest, dass ich kaum ein Achtelfinale und nur unser Viertelfinale gegen Argentinien gesehen habe. Nach dem verlorenen Halbfinale hätte ich eigentlich auch das "kleine Finale" nicht mehr sehen müssen, aber wir sind erst später aufs Schützenfest gegangen, also haben wir es noch geschaut. Nicht mal mehr mein Trikot habe ich dafür angezogen...

Das Finale habe ich dann quasi alleine von der Couch aus angesehen. Es lief ja sonst nichts anderes. Meine Freundin wuselte in der Wohnung rum. So konnte ich Robben (also eigentlich den Fernseher) anschreien, als er allein vor Casillas die riesen Chance zum 1:0 vergab.

So wie Bozzo habe ich auch ein paar Wetten mit dem geschenkten Geld von bwin getätigt. Allerdings nicht 79 Stück, so wie er...
4 von 5 Wetten habe ich gewonnen und somit aus den $6 dann $22.15 gemacht. Alles sehr vorsichtige Wetten. Fast immer nur "Wer kommt weiter?" mit den entsprechenden schlechten Quoten im Gegensatz zu den 3-Wege-Ergebnissen. Gegen Spanien habe ich zum "Glück" von der bisherigen Taktik abgesehen und nur die nicht auscashbaren $6 eingesetzt. Das war auch die einzige verlorene Wette. Das kleine Finale hat mir aber diese verlorenen $6 zurück gebracht.

Mal sehen, wie es mit dieser Bankroll auf bwin weiter geht. Die Bundesliga startet ja schon wieder am 20. August. Ist nicht mehr lange hin...

Ach so ja, das Fazit... Bis auf die Spiele unserer Mannschaft, jedenfalls 4-5 von 7, war es eine maue WM. Wenn ich schon einfach vergesse, den Fernseher einzuschalten, wenn Niederlande gegen Brasilien spielt, dann spricht das nicht für die WM. Die Vuvuzelas haben mich jetzt nicht so doll gestört, brauchen wir aber weder in den Bundesligastadien, noch 2012 in Polen/Ukraine und auch nicht 2014 in Brasilien. Béla Réthy brauchen wir noch weniger.

Die 4 Wochen Urlaub haben sich, auf die WM bezogen, nicht so sonderlich gelohnt, aber wie schon 2006 hatte ich unheimliches Glück mit dem Wetter (auch wenn das Malle-Wetter nun nicht so toll war, hier wäre es schön gewesen). Heute muß ich wieder zur Arbeit und der Himmel über Hannover ist bedeckt. Besser geht es nicht...

Poker: Halber Monat rum, keine einzige Hand gespielt.

Hier noch etwas Schönes: Béla Réthy erwähnte es im Spiel, dass der spanische Torhüter Iker Casillas mit der Sportreporterin Sara Carbonero zusammen sei und die beiden nach den Spielen dann Interviews fürs spanische Fernsehen per Sie führen. Aber nach dem Titelgewinn konnte Casillas nicht recht an sich halten:

Edit: Meine Güte ist YouTube ein Drecksverein geworden... 2 Mal haben sie die Videos gesperrt...

Lange Rede kurzer Sinn: Casillas und Carbonero versuchen erst noch ein ernsthaftes Interview zu führen, doch dann kann Casillas sich nicht mehr beherrschen und küsst seine Freundin vor laufenden Kameras. Irgendwie scheint es ihr ein bißchen peinlich zu sein...


Muß Liebe schön sein...

Kommentare:

psycho hat gesagt…

"Muß Liebe schön sein..."

hihi, lass deine freundin besser nicht in den falschen hals bekommen :D

krebsnebelwesen hat gesagt…

Die kennt das schon. Sage ich immer, wenn ich zwei sehe, die sich küssen.

Ansonsten sage ich auch nicht wie jeder andere: "Ich liebe Dich.", sondern: "Ich hasse Dich.". Wenn ich gut drauf bin sage ich: "Ich mag Dich - Trotz allem."

Google Analytics

Google Translation