Freitag, 23. Oktober 2009

Bube Dame König grAS - Lock, Stock & Two Smoking Barrels

100.000 Pfund haben die Gelegenheitsgauner Eddy (Nick Moran) und seine Freunde Tom (Jason Flemyng), Bacon (Jason Statham) und Soap (Dexter Fletcher) aufgetrieben, um bei einer Poker-Runde das Ding ihres Lebens zu drehen. Poker-König Eddy, dessen abgebrühte Kaltschäutzigkeit bisher immer Erfolg versprach, nimmt an einer illegalen Profi-Runde teil. Klar, daß er dabei auf übelste Weise über den Tisch gezogen wird. Das Resultat: Eddy verliert nicht nur den kompletten Einsatz, sondern steht auch noch mit einer halben Millionen Pfund Schulden bei dem berüchtigten Unterweltkönig Hatchet Harry (P.H. Moriarty) in der Kreide. Eine Woche bleibt ihnen, das Geld zurückzuzahlen: ansonsten werden Eddy und seine Freunde für jeden Tag, den sie das Ultimatum überschreiten, einen Finger verlieren. Not macht bekanntlich erfinderisch, und da die Jungs keine Lust haben, zukünftig fingerlose Handschuhe zu tragen, überfallen sie kurzerhand eine Gang im Nachbarhaus. Dumm nur, daß es sich bei der erbeuteten Kohle schon um ebenfalls geklaute Drogengelder handelt...

Soweit der Text auf dem Cover.

Meine Meinung zum Film:
Guy Ritchie hat mit "Bube Dame König grAs" eine schnelle Komödie mit gutem schwarzen englischen Humor geschaffen. Einziger Nachteil: Bis auf die Szene, in der Eddy die 500.000 Pfund beim 3 Card Poker durch Falschspiel verliert, hat der Film nichts mit Poker zu tun. Trotzdem ist der Film durch seine skurrile Geschichte sehenswert. Die englische Unterwelt ist halt auch nur ein Dorf und so betrügt und/oder beraubt hier jeder Ganove, ob groß oder klein, den anderen.
Jason Statham sieht man hier mal ohne schnelle Autos und Kampfsporteilagen. Der Rock-Sänger Sting spielt die Rolle des Vaters von Eddy. Als er vor die Wahl gestellt wird, was ihm wichtiger sei, das Leben seines Sohnes oder sein Pub, muß er als guter Engländer nicht lange überlegen... Sein Pub.

Die deutsche Tonspur kann mit der englischen durchaus mithalten, original englisches Kauderwelsch ist aber wie immer besser.
Als Extra gibt die DVD Interviews mit Crew und Cast her, ich habe es mir aber nicht angeschaut.

Kommentare:

checkmynuts hat gesagt…

Geiler Film, nicht umsonst steht er auf meiner Profilseite in der Liste der Lieblingsfilme ;)

bozzo hat gesagt…

ich liebe den streifen

Million Dollar Poker Blog hat gesagt…

Wirklich ein geiles Filmchen. Da schließe ich mich Euch gerne an. Steht definitiv auf der Wiederholung Seite meiner Sammlung.

Google Analytics

Google Translation