Donnerstag, 26. November 2009

Table Selection Teil 1

Ein kleiner Leitfaden für einen guten Start in eine gute Session.

Denn nur der "Hey was issn das? Poker?! Hab ich im Fernseher gesehen. Kann ich!"-Typ setzt sich einfach so an irgendeinen Tisch, damit es möglichst schnell los geht.

Aber selbst das kann man für sich, den gut vorbereiteten Pokerspieler, zu Nutze machen. Denn der einfachste Trick der Table Selection ist es, sich an einen leeren Tisch zu setzen. Die ungeduldigen Fische und Samstag-Abend-Gelegenheitsspieler kommen dann von alleine. Genauso kann man sich auch an einen Tisch setzen, der erst von ein oder zwei Spielern besetzt ist (solange man sie nicht als Regs identifiziert, die mit der gleichen Methode auf Fischfang sind). Die meisten Spieler sind schlecht, solange sie Shorthanded oder sogar Heads Up spielen müssen. Viele bleiben es auch, wenn der Tisch dann voll ist. Genau solche (Mit)Spieler suchen wir. Wenn wir uns selbst das shorthanded oder Heads Up-Spiel nicht so zutrauen, dann suchen wir unsere Tische halt auf die altmodische Art.

Dazu bereiten wir uns hier erstmal vor.
Im Filter stellen wir die Range der Stakes auf das Limit, welches wir spielen wollen. Im Beispielbild NL50. Bei Max. Players unchecken wir die Anzahl der Players, die wir nicht spielen wollen. Im Beispielbild 1-on-1 und 6 players max, damit wir nur Full Ring Tische angezeigt bekommen. Bei Buy In haken wir beide Boxen an, es sei denn, jemand möchte den lästigen SSSlern unbedingt aus dem Weg gehen. Allerdings können uns dadurch auch schlechte Midstacks durch die Lappen gehen. Bei Table Speed muß jeder selbst wissen, wie schnell er seine Anzahl von Tischen handeln kann. Hide Full Tables sollte auf jeden Fall auch unchecked sein.

Als nächstes widmen wir uns der Lobby.
Mit einem linken Mausklick auf Plrs./Flop (grün markiert) sollte der kleine Pfeil nach unten zeigen. Damit haben wir nun die Tische ganz oben, an denen viele Spieler den Flop sehen.

Wer mit der rechten Maustaste klickt, der bekommt ein erweitertes Sortiermenü angezeigt. Mit den Einstellungen werden z.B. Pot Limit Tische nach ganz unten sortiert, die Tische mit den hohen Plrs./Flop Werten und hohem Average Pot stehen ganz oben.

Soweit die Vorbereitungen in der Lobby, die man eigentlich nur noch zu ändern braucht, wenn man das Limit wechselt oder von FR auf 6max wechseln möchte.

Im 2. Teil wird es darum gehen, was wir mit den Ergebnissen der Einstellungen anfangen.
Im 3. Teil wird es darum gehen, mit welchen Villains man wo am Tisch sitzen möchte.

Kommentare:

bozzo hat gesagt…

Wieso Pot Limit Tische nach unten verfrachten? Ich nehme die einfach immer ganz normal rein. Oftmals sitzen da auch viele Fishe dran und derart unterscheiden tut sich das ganze eh nicht, von den preflop Möglichkeiten mal abgesehen.

krebsnebelwesen hat gesagt…

Ist nur eine Möglichkeit der Einstellungen. Sollte nur ein Beispiel sein, was mit dem erweiterten Sortieren möglich ist.
Normalerweise reicht ja auch der Linksklick auf Plrs./Flop.

B2crusher hat gesagt…

Also die Möglichkeit mit dem Kontextmenü sind total an mir vorbei gegangen. Many thanks

krebsnebelwesen hat gesagt…

Jo, nicht dafür.
Habe es irgendwann selbst mal durch Zufall entdeckt.

Google Analytics

Google Translation