Samstag, 28. November 2009

Table Selection Teil 2

Im ersten Teil ging es um die Grundeinstellungen der Lobby.

Jetzt schauen wir uns an, was wir mit den Ergebnissen der Einstellungen anfangen:

Lobby
Oben stehen nun die Tische mit einem hohen Plrs./Flop-Wert [oranger Bereich]. Dieser hohe Wert erklärt sich durch mehrere Dinge: Es sind wahrscheinlich ein paar Spieler am Tisch, die nur einen oder wenige Tische spielen und (aus Langeweile) viel preflop spielen, es sind noch wenige Regs am Tisch und der Tisch läuft wahrscheinlich noch nicht lange und/oder ist noch nicht voll, was ein kurzer Blick auf den H/hr.-Wert (Hände pro Stunde) bestätigen kann [gelber Kreis]. Liegt der H/hr.-Wert bei ca. 75+, war der Tisch kurz vorher noch short handed, da spielen viele etwas looser.

Wenige Regs am Tisch finden wir gut, denn wenn wir schon schlechte Spieler finden, wollen wir sie am liebsten auch alleine ausnehmen. Es gibt nicht viel blöderes beim Pokern als sich mit 7 anderen Regs an einem Tisch um den Fisch zu "prügeln". Um dann zu sehen, wie irgendeiner von den anderen den Pot einstreicht und der Fisch daraufhin pleite den Tisch verlässt.

Spieler, die preflop viel callen, wollen wir, denn Spieler, die preflop viel callen und oft nicht mit vollem Stack am Tisch sitzen, sind schlechte Spieler. Die Stacks sollten aber nicht unter 50BBs liegen [blauer Kreis]. Und schon gar nicht bei 20BBs, woran man häufig den nervenden SSSler erkennt [roter Kreis]. Gegen kleine Stacks kann man schlechter z.B. check/raisen oder second barreln, da sie schnell pot committed sind und man so keine Fold Equity gegen sie hat. Am liebsten sind uns natürlich schlechte Mitspieler mit vollen Stacks, denn mit unseren Nuts wollen wir die maximale Auszahlung.

Den Vorteil von nicht vollen Tischen habe ich ja schon im ersten Teil erwähnt: Oft sitzen da FR-Spieler am Tisch, die endlich spielen wollen, aber im HU und SH-Spiel nicht so besonders gut sind.


Nachdem wir uns den Überblick verschafft haben, gehen wir auf Tischsuche.
Was suchen wir?

Der ideale Tisch hat

mindestens >30% Plrs./Flop, (hängt ein bißchen vom Limit ab)
alles darunter ist zu tight und wir bekommen keine Action mit guten Händen.

eine sehr kurze bis gar keine Warteliste [grüner Bereich],
wenn eine Warteliste mit 5 Spielern abgearbeitet ist, ist der Tisch meist genauso schlecht wie alle anderen.

möglichst keine SSSler, oder max. einen,
die nerven und man wird mit guten Händen kaum ausbezahlt.

möglichst viele Mitspieler mit nahezu vollem Stack (>80BBs),
Raum für Moves und Gewinne maximieren.


Unmöglich? Nein, nur nicht einfach. Deswegen nennt es sich ja auch Table Selection und ist ein Strategie-Post. Frei nach dem Motto: Wenn Kegeln einfach wäre, würde es Fußball heißen.

Im 3. Teil geht es darum, mit welchen Villains man wo am Tisch sitzen möchte.

Kommentare:

checkmynuts hat gesagt…

20% VPIP Tische kucke ich nichtmal mit dem Arsch an. Unter 35% setze ich mich an keinen Tisch und es gibt auch genug Tische von der Sorte. Oder man eröffnet die Tische selbst, was mir aber grade beim Multitabling schwer fällt, weil ich dann mehrere Tische habe von denen manche voll, manche shorthanded und manche sogar noch HU sind. Die unterschiedlichen Styles dann nicht durcheinanderzumixen (z.B. am FR Tisch nicht KQ aus erster Position zu raisen) ist garnicht so einfach.
Das mit der Warteliste mache ich übrigens anders: Erst suche ich mir die Tische aus, die du auch vorschlägst. Dann setze ich mich aber zusätzlich auf sehr lange Wartelisten (auch wenn sie 10% VPIP haben), weil sich die Tische auch manchmal zum positiven hin verändern. Bevor ich dann die Seating Option annehme schaue ich mir nochmal die Tablestats an und entscheide...

krebsnebelwesen hat gesagt…

Ich habe es mal "für Dich" ;-) auf 30 geändert. Aber das macht das Finden natürlich nochmal schwieriger.

Wenn Du es so mit der Liste machst, kannst Du Dich ja gleich in die Warteliste der obersten 4-24 Tische (je nachdem wieviele Du spielst) eintragen. Das ist dann "abwarten" und nicht "suchen" ;-)

krebsnebelwesen hat gesagt…

trotzdem natürlich Danke für die konstruktive Kritik :-)

checkmynuts hat gesagt…

ach, kritik würde ich das garnicht nennen - eher senf. :P

bozzo hat gesagt…

ab NL200 ist man echt froh wenn man tische ab 20% VPIP hat^^

nice work krebs

krebsnebelwesen hat gesagt…

OK, ich habe es mal bei 30% gelassen, aber eine "Einschränkung" dahinter gesetzt) :-)

Google Analytics

Google Translation