Freitag, 7. August 2009

Wochenende und neue Bücher

Ich sitze hier im Büro bei muckeligen 26 Grad, die dazu tendieren im Laufe des Tages sicherlich noch die 30er Marke knacken zu wollen, um mich auf elendige Art und Weise zu traktieren und warte auf mein Wochenende. Natürlich wird ab morgen, wenn man selbst dann frei hat und auch tagsüber das Wetter genießen könnte, wieder alles schlechter incl. Gewitter. Danke dafür auch.

Heute Abend fängt jedoch erstmal endlich endlich wieder die neue Fußballsaison an. Ein paar Wochen ohne Fußball haben mich schon dazu gebracht langweilige Teststpiele anzugucken und es gibt wirklich nichts schlimmeres als Testspiele. Mit der Ausnahme von Frauenfußball natürlich. Jedenfalls werde ich mich heute erstmal um 19:00 mit meinem best homes Stefan im Biergarten treffen, was futtern und trinken, ehe wir dann um 20:30 zum Anpfiff in die Bar hinhein gehen und dort das Spiel angucken. Ich bin mir noch nicht sicher für wen ich die Daumen drücken soll, aber hoffe einfach auf ein tolles Spiel beider Seiten.

Morgen bin ich dann Abends auf einer Geburtstagsparty eingeladen, worauf ich eigentlich momentan noch nicht viel Lust habe. Aber gut, es handelt sich dabei um einen langjährigen Kollegen und da muss ich einfach hin. Wenigstens sorgt der Kerl immer gut für genug Bier und bestellt für alle irgendwas vom Lieferservice zum Futtern. Warum das also nicht kostenlos mitnehmen. Ok, ganz kostenlos wird der Spass auch nicht, weil ich schenke ihm zwei DVDs. Zum einen habe ich Death Proof gekauft und zum anderen Rock'n Rolla. Beides klasse Filme, aber der letzte ist ein wirklich super Geheimtipp und das neuste Werk von Guy Ritchie. Wer den Film noch nicht kennt, sollte ihn sich auf jeden Fall einmal anschauen.

Gestern sind noch zwei neue Pokerbücher für mich angekommen und zwar Turnierpoker für fortgeschrittene Spieler von Sklansky und Heads-Up No-Limit Hold'em, von einem Autor dessen Namen ich vergessen habe. Er ist auf jeden Fall nen Ami und hat mit ein paar bekannten Pokerspielern das Buch zusammen geschrieben. Die Kritiken haben sich auch brauchbar angehört, von daher bin ich mal gespannt wie es wird. Beide Bücher dienen natürlich dazu in diesen Sparten einfach besser zu werden. Turniere spiele ich zwar ohnehin nicht oft, wenn ich Glück habe 1-2 Mal im Monat, aber das soll mich trotzdem nicht daran hindern, mich auf theoretischer Basis weiter zu entwickeln. Reines Heads-Up spiele ich eigentlich auch nicht, aber es gibt in dem Buch wohl viele Ansätze die man auch in normalen Ring Game HU Situationen gebrauchen kann, vorallem wird aber etwas ausführlicher der LAG Style analysiert. Und da ich ohnehin manchmal selbst Tische eröffne und hoffe ein Fish setzt sich an meinen Tisch den ich dann im HU ausnehmen kann, bevor die anderen Plätze voll werden, hilft mir das Buch auch dort weiter. Zudem brauchte ich einfach unbedingt was, das ich im Garten lesen kann wenn ich mich bei diesem Wetter gerade dort tummel.

Ich wünsche allen Lesern ein schönes Wochenende.

Kommentare:

krebsnebelwesen hat gesagt…

Viel Spaß beim Lesen :-)

Anonym hat gesagt…

Das HU Buch dürfte von Colin Moshman sein, wenn du den Titel richtig genannt hast. Ein Buch, das
mit vielen Beispielhänden gut geeignet ist, um das Theoretische in die Praxis umzusetzen und es auch relativ umfangreich ist^^

Viel Spaß dabei :)

Primel

Google Analytics

Google Translation