Montag, 13. Oktober 2008

Abstieg

Jetzt ist es also so weit, ich muss wieder zurück zu NL25. Ich bin nun auf 20 NL50 Stacks gefallen und fühle mich damit nicht mehr wohl auf diesem Limit, so dass ich nun die Reißleine ziehe. Ob ich es schon hätte früher machen sollen weiss ich nicht genau, ich habe die Hoffnung ja nicht aufgegeben dass es noch besser wird, aber die Varianz ist nunmal überfallartig in mein Spiel eingedrungen und hat alles gekilled was sich bewegt hat. Maßnahmen zur Beruhigung wie eine Familienpackung Baldrian in einer Flasche Pernod aufzulösen und das ganze Zeugs mir per Strohhalm zu injizieren hat jetzt auch nicht so die Früchte getragen die ich mir versprochen habe. Vielleicht sollte ich das nächste Mal versuchen fünfzehn Minuten zu hyperventilieren und mir danach vier Gauloises gleichzeitig auf Lunge rauchen. Da kommt man bestimmt gut von drauf.

Ich habe es dieses Wochenende ja wirklich noch einmal ganz in Ruhe versucht. Samstag ~1600 Hände gespielt und einen halben Stack up, was übelst schlecht war, weil ich wirklich mit meinem Spiel wieder zufrieden sein konnte eigentlich. Zwischenzeitlich war ich mal 2 Stacks Up, danach zwei Stacks down, total swingy die ganze Angelegenheit und mein Spiel ist bei weitem eigentlich nicht swingy. Gestern fiel ich dann wieder um zwei Stacks auf ca. 1200 Hände und das hat mir dann den Rest gegeben.

Dadurch das diese Woche eine Armada von Handwerkern unser Dach neu abdichtet und isoliert, und mein "Medienzimmer" in Form einer ausgebauten Dachbodenetage davon natürlich grandios betroffen ist, werde ich so wie es bisher aussieht ohnehin kaum spielen können. Glücklicherweise steht mein Bett eine Etage tiefer, so dass ich wenigstens in entsprechender Art und Weise meine Nachtruhe finden kann, ohne auf der Couch pennen zu müssen. Das ist aber auch wirklich das einzig positive an diesem ganzen Vorgang.

Die Typen haben es sich heute morgen eh schon mit mir verscherzt nachdem ein riesen Laster samt kleinem Kran mich doch einmal direkt zugeparkt hat und ich einen Handwerker 5min lang anschreien musste bis ich endlich zur Arbeit fahren konnte. Gut, ich war vielleicht etwas grob zu dem armen Mann, aber auf sowas kann ich an einem Montag morgen echt überhaupt nicht. Warum parkt man auch ein gut sichtbares Auto zu wenn man zu allen Seiten noch andere Abstellmöglichkeiten hat? Wofür hat unser Haus denn extra zwei eigene Parkplätze für die Herren frei gelassen? Sicherlich nicht damit sie dort einen Stehtisch aufbauen und Kaffe trinken können! Ich habe ja eh noch eine hübsche Rechnung mit den Halunken offen nachdem ich mir jede Nacht am Wochenende in betrunkenem Zustand den Kopf übel an dem Gerüst gestoßen habe das natürlich direkt vor der Haustür besonders niedrig errichtet wurde. Vielleicht schütte ich etwas Abführmittel in die Kanne Kaffee die man den Schmarotzern in in den Rachen wirft damit sie weniger arbeiten. Ohnehin total paradox diese Unsitte.

So, genug meiner Lebensprobleme, zurück zum Pokern. Damit ich meine arme geschundene Seele noch einmal foltern konnte, bin ich meine ganzen Hände einzeln durchgegangen und habe eine kleine Auswahl getroffen, die so das Spektrum abdeckt durch welcherlei Arten ich ständig ein ums andere Mal Geld verloren habe. Dabei ist mir noch aufgefallen das ich vermehrt kleinere Pötte anstatt ganze Stacks verloren habe, entweder weil ich gegen Shorties spielte oder auf den Straßen 3bets mit TPTK kassierte, bzw. 2bets auf die ich oft dann folden musste gegen Unkown.

http://www.pokerhand.org/?3316471
Der Klassiker natürlich - he can dodge bullets

http://www.pokerhand.org/?3316479
set over set - ist mir verdammt oft passiert in den letzten Tagen

http://www.pokerhand.org/?3316488
Ich werde noch von 2 Outs ausgedrawed. Wollte eigentlich am Turn c/r spielen weil ich ihn hier floaten gesehen habe, was er ja auch eigentlich getan hat.

http://www.pokerhand.org/?3316491
Wieder set over set. Habe ihm AK gegeben und wollte zusätzlich noch gegen den Nut Flush Draw protecten, deshalb schon am Flop geshoved.

http://www.pokerhand.org/?3316500
Mein lieblings Handverlauf, ist vorzugshalber auch gerne öfters mal in einer Session aufgetaucht.

http://www.pokerhand.org/?3316502
Fast das gleiche nur in anderer Variation. Diesmal hält er gegen meine Kings keine Aces, sondern bekommt sein Ace Pair erst auf dem board anscheinend.


Also, nächste Woche kommt dann irgendwann ein Update wie es so auf NL25 gelaufen ist. All meine Monatsziele kann ich natürlich getrost in die Tonne kloppen, anzünden und mir die Hände daran wärmen. Back to the micros, uh yea.

Kommentare:

krebsnebelwesen hat gesagt…

Ach Bozzo... Wird schon wieder!

Kopf hoch! Außer unter dem Gerüst...

Aufmunternde Grüße

Jeru hat gesagt…

Geht weiter und der nächste Aufstieg kommt bestimmt...diese Mal dann dauerhaft....

Google Analytics

Google Translation