Montag, 1. August 2011

4am Monday in my room again

jeez, sorry; bild leider erst heute wieder, war gestern abend nicht zu hause und habs dementsprechend verpeilt.

dafür habe ich es heute geschaft eins meiner alltime ziele abzulichten, fast so wie ichs irgendwann haben will ;D ladies and gentlepeople, libelle!:



als ich gesehen hab dass die sich da im garten niederlässt erstmal einen sprint zur kamera eingelegt, makro drauf und wieder ab in den garten, leider dementsprechend alle bilder freihand, zum glück sind nicht alle verwackelt :D danach erstmal gute laune, obwohl der morgendliche IKEA besuch bis auf einen wecker erfolglos war, scheiß random bilderrahmengrößen, bestelle ich die posterrahmen halt online >:C.

wieder nach bochum gefahren, brauner umschlag auf fußmatte, aufmachen, ersten lateinkurs bestanden, fuck yeah! nur noch 2 übrig :DD

dann gibts hier die hdr bilder (diesmal als sammlung) die ich egtl letzten sonntag schon haben wollte:

HDR Bochum

kleine erläuterung zur entstehung: high dinamic range bilder beugen dem unvermögen von kameras vor alle bereiche des bildes detailreich abzubilden. stehe ich zB im garten und mache ein bild wo ein teil der wiese im schatten ist und der himmel etwas zu hell ist die wiese nur da gut wo kein schatten ist - dafür erkenne ich im himmel nichts und der schatten ist auch uncool. überspitzt dargestellt obv, aber es geht "besser":
man macht 3 (oder mehr fotos) von der gleichen szenerie (daher am besten mit stativ, aber auch freihand möglich): eins normal belichtet, eins unter- und eins überbelichtet. wie stark die stufen dabei auseinander sind kann man sich aussuchen, und dann wie erwähnt auch mehr bilder machen: 0 (normal beleuchtet) +1 (überbeleuchtet) +2, -1, -2 etc. diese in diesem fall 5 bilder packt dann ein programm nachher am pc zusammen und wir haben ein viel kontrastreicheres bild und quasi das ganze lichtspektrum abgedeckt. je nachdem wie sehr man dann sättigung etc hochpowert entstehen teilweise richtig surreale ergebnisse <3

netter nebeneffekt ist, dass man dabei auch bei relativ schlechtem wetter etwas anderes als langweilige bilder bekommt, oder sonst vielleicht langweilige motive spannend werden.
muss aber nicht jedermanns sache sein, mir jedoch gefällt dieses psychedelische obv <3 ;)

alle die es mal testen wollen einfach mal in die kamera einstellungen gucken, sogar die relativ alte digicam die ich einst meiner mutter schenkte kann eine belichtungsreihe hinbekommen, neuere modelle sollten imo gar keine probleme damit haben. vor allem wenn ihr eine "Av" einstellung habt ist das ein gutes zeichen ;)

so! genug text erstmal, ich freue mich weiter über meinen lateinerfolg und genieße die vorlesungsfreie zeit jetzt erst recht :DD

zuletzt die musik die meinen aktuellen tagesablauf ganz gut beschreibt:



0600 ins bett und nachmittags aufstehen ftw :>

psycho out

Keine Kommentare:

Google Analytics

Google Translation