Montag, 22. März 2010

Alibipost

da ich vertraglich nicht dazu gewzungen bin hier zu posten, werde ich dem nach langer zeit, fast drei wochen wenn ich mich nicht irre, mal wieder pflichtgetreu nachkommen. passiert ist in dieser zeit eigentlich nicht gerade all zu viel was poker anbelangt. ich hatte sowohl meinen tag mit den höchsten winnings, als auch den tag mit den meißten verlusten. glücklicherweise war ersterer etwas höher.

genau die beiden sessions sind dann auch ausdruck des bisherigen monats, weil er doch bisher sehr swingy war. recht am anfang war ich knapp 10 stacks up, dann irgendwann nur noch einen stack und mittlerweile immerhin wieder 5 stacks. ich habe also keinen blassen schimmer wo ich in einer woche zum ende des monats stehen werde. sessions mit +-4stacks sind halt fast usus. man könnte also sagen, dass ich momentan ein break even spieler bin, was vorallem daran liegt, dass ich unwahrscheinlich viele und schlechte hero calls mache. keine ahnung wie ich das abstellen kann. ich weiß ja eigentlich das ein fold in dieser und jener situation richtig wäre, kann mich aber nicht dazu durch ringen. wer gute ratschläge dazu hat, wie man genau in diesen momenten die absolute disziplin wahren und auf sein gefühl als auch seinen geist hören kann und nicht zum sklaven des mausfingers wird, dem bin ich bis zu einer gewissen unendlichkeit dankbar.

ansonsten habe ich mir vorgenommen falls ich den monat mit +10 stacks abschließe, mir als belohnung einmal wieder einen deuces cracked account zu gönnen und wenn ich weniger als 5 stacks up bin, werde ich mir einen als strafe holen, weil ich zu schlecht bin. falls ich irgendwo dazwischen lande, muss ich mir was anderes einfallen lassen, dahingehend bin ich sehr kreativ. vorallem was ausreden anbelangt und mir die dinge so gerade zu biegen wie ich sie gerade brauche.

Kommentare:

The Sensemän hat gesagt…

Solltest du dazwischen landen, würde ich mir einen holen um nie wieder dazwischen zu landen. Ganz einfach :)

B2crusher hat gesagt…

Du klingst im Moment auch nicht sonderlich motiviert oder? Einen Tipp zum Thema Herocalls ist warscheinlich genau so ausgeleiert wie ein Tipp zum Thema downswing, ausgeleiert und trotzdem aktueller und richtiger denn je. Aber wer bringt immer die notwendige Disziplin und Konsequenz mit. shame on me....lol

bozzo hat gesagt…

naja motivation ist so ein wort dass sich ohnehin nur sehr unregelmäßig in meinen sprachgebrauch integrieren lässt.^^

manchmal grinde ich nur stupide die hände ab, da sollte ich lieber gar nicht spielen, zwinge mich dann aber selber dazu, was bestimmt falsch ist, aber man will halt auch seinen status halten. teufelskreis.

Google Analytics

Google Translation