Mittwoch, 10. Juni 2009

laaaaangweilig

Es tut mir leid das ich momentan den Blog etwas vernachlässige, aber es passiert rein pokertechnisch nicht viel. Der Monat schwappt so ruhig hin und und her. Am Anfang war ich dezente 3 Stacks up und momentan dümpel ich wieder so bei Null herum. Das ist etwas blöd, aber hoffentlich wird es wieder besser. Ich habe echt keinen Bock den Monat am Ende nur wieder mit plus 2-4 Stacks abzuschließen. Ich möchte endlich mal einen ordentlichen Fortschritt an meiner BR wahrnehmen können, damit das Ziel NL200 näher rücken kann.

Stagnation ist ohnehin ein Wort was mein momentanes Leben ganz gut beschreibt. Es tut sich an keinen Fronten etwas. Ich habe immernoch nicht meinen Sommerurlaub geplant, ne neue Freundin ist nicht in Sichtweite, die Arbeit verläuft in den gewöhnlichen Bahnen...es ist alles etwas arg langweilig ehrlich gesagt. Eigentlich wollte ich mir ja auch ein neues PC System und einen Fernseher anschaffen, aber beide müssen ebenso erstmal noch warten, da meine Planung der Stars Amazon Gutscheine nach hinten geworfen wurde durch diese Instant Cash Boni, die es jetzt seit zwei Monaten gibt. Ich habe erst zwei 250er Gutscheine zusammen, obwohl ich schon drei hätte haben können...grrr. Wenn Stars die Boni weiter für jeden Monat bestehen lässt, muss ich mir wohl etwas anderes ausdenken.

Mein Ziel diesen Monat endlich mal mehr keine SNGs zu spielen ist auch schon gescheitert und es hat mich die letzten beiden Tage wieder nach Everest gezogen um nen paar $5 SNGs zu donken. Natürlich mit dem entsprechend traurigen Mißerfolg, dank einigen französisch stämmigen Spielern, die mich ständig ausgesuckt haben. Ich hasse den Pokerraum, ich hasse die Spieler und ich habe absolut keinen Plan warum ich dort überhaupt spiele. Wahrscheinlich weil nen Kollege dort angemeldet ist und wir wann und dann mal zusammen ne Runde gambeln. Aber ansonsten gibt es echt keinen einzigen vernünftigen Grund für diesen Mist. Vorallem dann auch noch diese Micro Limits da, bäh, abartig.

Ansonsten steht mir nun ein langes Wochenende bevor, da ich, als alter geschickter Schlawiener der ich bin, den Freitag vor meinem Chef als meinen offiziellen Brückentag proklamiert habe. Mal sehen was da so geht. Heute Abend wollte ich auf ein kleines Festival an der Ruhr Uni Bochum, morgen Abend hat nen Kollege zum Whiskey trinken eingeladen und Samstag schmeiße ich wenn das Wetter mitspielt vielleicht eine Grillparty.

bis dahin - stay tight

1 Kommentar:

Coolhawk hat gesagt…

Das von Everest weisst aber doch, ich schreib das doch immer :) Ich denk mir sowas nicht aus...*schluchz* kicha

Google Analytics

Google Translation