Mittwoch, 25. Februar 2009

Cashgame down deluxe

Eigentlich darf ich mich, wo ich gerade erst ein MTT gelucked habe, nicht beschweren, aber da meine Verluste den MTT Gewinn übersteigen, ist das letztendlich wohl doch legitim.^^

Seit dem 15.02 stecke ich nun in einem formidablen Down feste. Meine Verluste belaufen sich ziemlich genau auf 11,2 Stacks. Nachdem ich echt gut up war diesen Monat, läuft gar nichts mehr. Meine Monster werden entmonstert, ständig laufe ich mit Kings gegen Aces oder mit Aces gegen Kings wobei erstere dann trotzdem verlieren. Regelmäßig sucken mich irgendwelche shorties mit ihrem Crap aus und das alles summiert sich zu einem horrenden Sümmchen. Verdammt, ich war 16 Stacks up diesen Monat, kurz vor NL100 sogar und nun stürze ich mit hoher Geschwindigkeit gen Null zu. Da schreibe ich schon extra erst gar nichts von meinem Up, weil ich nen abgerläubischer Sack bin und denke dann hält der Up etwas länger, aber postwendend tritt trotzdem der Down ein. Ich mache gerade schon eine Pokerpause von mittlerweile nun zwei Tagen (ok, das ist nicht viel, ich weiss^^) und hadere mit mir ob ich diesen Monat überhaupt noch spielen soll. Die Tische sind immer echt soft die ich auswähle, aber das bringt momentan einfach nichts. Sonntag war ich innerhalb von 30min 4 1/2 Stacks down, ehe ich die Reißleine gezogen habe und entnervt aufgab bevor ich rumtilten würde.

Das fiese daran ist die Einstellung zu dem Thema. Meine negative Erwartungshaltung bewahrheitet sich irgendwie. Wenn ich preflop mit Aces oder Kings AI gehe, kann ich entweder vorraus sehen das ich bei zweiterem gegen Aces laufe oder bei ersterem ausgesuckt werde. Wenn ich mit nem Set meine Chips in der Mitte habe, schwant mir schon das der Gegner ein höheres Set hält usw. Das ist echt krank. Es hört sich natürlich vollkommen an den Haaren herbei gezogen an, dass sich die Karten durch meine Gemütshaltung und "negativem Karma" beeinflußen lassen, aber der Eindruck drückt doch ziemlich. Nen Plan wie ich positiver gestimmt an die Angelegenheit heran treten kann, existiert nicht im mindesten. Vielleicht dopen mit Mittelchen die Glückshorme ausströmen lassen or somehting like this shit.

Wahrscheinlich werde ich bis zum Wochenende nicht mehr spielen. Meinen Goldstatus und die 9000 FPP als Ziel auf Stars für diesen Monat habe ich schon drin und muss somit nichts mehr erreichen.

Als kleines Gimmick noch drei Hände von mir, die meine Lage wahrscheinlich besser beschreiben können als 1000 Worte.

http://www.pokerhand.org/?3907886
flopped nuts vs. turned quads

http://www.pokerhand.org/?3907888
Q Set vs. runner runner flush

http://www.pokerhand.org/?3907897
flopped set vs. higher turned set

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Also als ich die Hand mit nut straight gegen quads gesehen habe, ist mir spontan speiübel geworden und ist mir noch.

Da spielt der Arsch die Asse slow (wahrscheinlich so ein 70/2-Depp) und trifft voll!!!

Du hast mein Mitgefühl.

Anonym hat gesagt…

Denk einfach positiv bozzo ;)
Dann wird das bestimmt was nach
der Pause...
Oder les ein Buch über
Neurolinguistische Programmierung ^^

Google Analytics

Google Translation