Donnerstag, 21. August 2008

Wenn ich schon nicht zum Pokern komme...

... dann halt Glücksspiel in der Spielbank.

Gestern war Afterwork-Renntag auf der Neuen Bult, der hannöverschen Pferderennbahn. Allerdings war das Wetter nicht sooo toll, also fehlte dann auch irgendwie die Lust bis nach Langenhagen rauszufahren.

OK, dann schauen wir doch mal in der Spielbank vorbei. Meine Bekannte wollte anscheinend unbedingt Geld verbrennen...

Erstmal 2€ Eintritt. Dafür aber ein Gratisgetränk, 2 Freikarten für den nächsten Besuch und die Info, daß es ein Angebot an Pokerturnieren und allabendlichen Cashgames gibt. Und das man dafür nicht mal mehr ordentlich gekleidet sein muß! Sehr wichtig!

Nun gut, rein in die Automatenhölle! Ab zum Tresen, den Getränkegutschein loswerden.
"Ein Bier, bitte!"
Eine Runde an den Automaten vorbei. Narf... Diese ganzen Automaten haben mehr Tasten als eine PC-Tastatur. Das überfordert mich jetzt schon.
Getränk leer, ab zur Kasse, die verbliebenen 20€ im Portemonnaie wechseln.

Oh, cool, ein einarmiger Bandit! Und nur 3 weitere Tasten daran! Schwupp! 0.50€ versenkt, den Arm gerissen... Was blinkt da unten? 60...60...60... Hm... Taste "Cash out" gedrückt...

*pling*pling*pling*pling*pling*pling*pling*pling*

Ups... 60 x 0.50€ für eingeworfene 0.50€.

Von da an sprach meine Bekannte, die an diversen Automaten schon ca. 4€ verloren hatte, nur noch durch zusammengepresste Zähne mit mir.
Sie hat sich dann an ein automatisches Roulette gesetzt. Cooler "Roboter". Der Kessel ist vollautomatisch, die Jetons setzt man per Touchscreen, ein PC berechnet und verteilt die Gewinne. Naja, dort hat sie 10€ reingeworfen von denen sie nach einer Stunde immerhin noch 5 retten konnte... Ich habe in der Zwischenzeit noch einen anderen VideoAutomaten ausprobiert. Ich blick da nicht durch. Aber zwei 50Centstücke reingeworfen, 5 Stück wieder rausgeholt. Nun ja...

An einem VideoBingoAutomaten hat sie dann schließlich noch ein paar Euro gewonnen, so daß sie nach 1+3/4 Stunden break even war.
Nach Abzug der Ausgaben ("Ein Bier, bitte.") hatte ich den Inhalt meines Geldbeutels verdoppelt. Ein Erfolg, mit dem ich wahrlich nicht gerechnet hatte.

Kommentare:

Senfgnu hat gesagt…

Bitte mehr Slots-Strategie!

krebsnebelwesen hat gesagt…

Strategie?

Reinwerfen, entspannt ziehen, staunen, "Cash out" drücken, freuen.

Ein Bier, bitte!

Senfgnu hat gesagt…

Wenn ich mal wieder in Niedersachsen bin, gern ;)

bozzo hat gesagt…

Mir war das im Casino auch zu kompliziert. Bier bestellen und reinschütten geht einfach besser und kostet genauso viel.

Google Analytics

Google Translation