Montag, 23. Mai 2011

Neues Pokerziel: Segway

Gestern war autofreier Sonntag in Hannovers Innenstadt. Und weil das Wetter auch ganz gut war, sind wir mal vor die Haustür. Da wir in der Innenstadt wohnen, standen wir also quasi sofort in der autofreien Zone.

Jede Menge Zelte waren aufgebaut worden, Hüpfburgen, Turnmatten, Öko hier, Bio da, Atomkraft Nein Danke!, Hybridautos, Fahrräder, Traumfänger zum Selberbasteln...

Und dann der beste Teil: Ein kleiner Parcours, in dem man kostenlos mal ein Segway ausprobieren konnte. Kurz eine E-Mail-Adresse angegeben, unter der ich dann wahrscheinlich in den nächsten Tagen ein Angebot nach dem anderen für Segway-Touren durch Hannover bekommen werde, Coupon beim "Fahrlehrer" abgegeben und los ging es.
Ist ganz einfach! Und machte selbst in den kurzen 5 Minuten tierisch Spaß! Vorbeugen gleich Gas geben, nach hinten bremsen und rückwärts und gelenkt wird das Teil mit der Haltestange, eigentlich wie ein Fahrrad. Slalom, eine 8 fahren, rückwärts einparken und durch enge "Wege" kurven... Alles kein Problem. Selbst Tanja hat es hinbekommen.

Neues Pokerziel (mit unbestimmtem Zeitplan): 8,5k Euro

Kommentare:

Jeru hat gesagt…

"Selbst Tanja hat es hinbekommen."

:-D

Wollte ich auch immer mal machen.
Damals in Rom hatten die auf so nem Platz ein paar solcher Dinger, aber ich hab Angst vor allem was fährt und aus Italien kommt. (bis auf Ferrari)

In Hamburg bieten die Stadttouren mit solchen Dingern an.

krebsnebelwesen hat gesagt…

Hier in Hannover auch. 45 Euro... Ich bin schwer am überlegen...

Google Analytics

Google Translation